Um den Apple Reparatur Service zu bestellen, reicht ein Telefonanruf.

Einwandfreie und pausenlose Funktion. Dies erwarten User in der Regel von ihren Mac, iPhone und Co bei der Arbeit. Dennoch können Störungen auftreten. Und technische Probleme verursachen Arbeitsausfälle und somit natürlich Kosten. Um nicht noch mehr Zeit zu verlieren mit dem Handling von defekten Geräten, bietet DQ Solutions mit Pickup & Repair einen Apple Reparatur Service an, der ein Extra an Komfort beinhaltet. Wie das funktioniert und was diese Dienstleistung ausmacht, erfährst du in diesem Artikel.

Ablauf Pickup & Repair bei defekten Apple Geräten

Ein reibungsloser Arbeitsfluss erleichtert auch die Teamarbeit.
Für eine gute Produktivität der Mitarbeitenden, sind funktionierende Arbeitsgeräte eine Voraussetzung. (Foto: Daria Shevtsova / Pexels)

Gibt ein Gerät seine Funktion auf, tätigst du einen Anruf bei DQ Solutions und meldest es an. Dann wird das für den Transport vorbereitete Gerät spätestens innerhalb eines Arbeitstages von einem Logistik-Dienstleister abgeholt. Dieser bringt einen Behälter mit, um das Apple Produkt sachgemäss zu verpacken. Dies gilt für folgende Geräte:

  • iPhone
  • iPad
  • iPod Touch
  • Apple TV
  • Mac Mini
  • iMac
  • MacPro
  • Pro Display XDR

Für Grossgeräte, die für Pickup & Repair angemeldet sind, solltest du jedoch nach Möglichkeit die Originalverpackung aufbewahren. Dazu gehören iMac, MacPro und Apple Displays. Nach der Abholung gelangt das verpackte Gerät umgehend in die Service-Abteilung von DQ Solutions. Dort wird es prioritär behandelt und nach einer Express-Analyse sofort repariert. Danach bekommst du dein funktionsfähiges Apple Produkt wieder direkt in deinen Betrieb zurückgeliefert.

Pickup & Repair in Kombination mit dem CarePlan

Nehmen wir an, du willst dein defektes MacBook mittels Pickup & Repair reparieren lassen. Dabei stellt sich heraus, dass die Garantie deines Arbeitsgerätes abgelaufen ist. In diesem Fall sind zwar die Abholung und die Lieferung durch Pickup & Repair gedeckt, doch du bezahlst die Reparaturkosten. Um eine solche Überraschung zu verhindern, kannst du in deinem Betrieb für die eingesetzten Apple Produkte die Gerätegarantien verlängern mittels CarePlan.

Damit sind für drei bis fünf Jahre nach dem Kaufdatum alle Reparaturkosten inklusive Ersatzteile und Arbeitszeit gedeckt. Dies gilt für Defekte, die auf Material und Herstellungsfehler zurückzuführen sind. Vom CarePlan ausgeschlossen sind iPhone und iPod. Für alle anderen Geräte kann die Garantieverlängerung von DQ Solutions abgeschlossen werden. Gerade im betrieblichen Umfeld ist dies spannend, da nicht auf einen Schlag hohe Kosten anfallen, sollte ein Gerät aussteigen. Zudem bleibt der Wiederverkaufswert der Geräte höher, weil die Garantie beim Verkauf übertragen wird.

Kosten und Konditionen für den Apple Reparatur Service

Der Pickup & Repair Service kann beim Kauf von fünf oder mehr Geräten als Zusatzleistung erworben werden. Ab dem Tag der Anschaffung bleibt dieser drei Jahre lang gültig. Nach dem Ablauf dieser Zeit, ist eine Verlängerung um weitere zwölf Monate möglich. Der Preis variiert je nach Anzahl Geräte. Bei fünf bis zehn Geräten beläuft sich die einmalige Zahlung auf 79 Franken pro Gerät. Bei 51 bis 100 Geräten sind es noch 59 Franken pro Gerät.

Unterbruch im Workflow durch Defekte an Arbeitsgeräten

Bei der Anschaffung von neuen Geräten denken die meisten IT-Verantwortlichen eher nicht an Defekte. Doch wird die Arbeit gestoppt durch technische Probleme, kommen meistens ungewohnte Prozesse in Gang. Diese unterbrechen den Workflow und halten das eigene Personal auf Trab. Damit sinkt die Produktivität. Es macht also Sinn, das Handling von Mac Reparaturen in die Hände eines Apple Service Provider zu geben. Wer also über einen komfortablen Apple Reparatur Service wie Pickup & Repair verfügt, kann Nerven, Zeit und Kosten sparen. Melde dich bei DQ Solutions, um dich persönlich beraten zu lassen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Das könnte Dich auch interessieren.