iPad für Kinder einrichten lassen von DQ Solutions

Die Kindersicherung, verschiedene Sicherheitseinstellungen und Filter sowie entsprechende Apps helfen dabei, Kinder im Netz vor zu viel Bildschirmzeit, ungeeigneten Inhalten und Social Media Sucht zu schützen. Doch wie sieht die ideale Konfiguration des Apple Geräts aus, so dass Kinder optimal vor negativen äusseren Einflüssen geschützt werden? Viele Eltern kommen hier an ihre Grenzen. Tom Rittmann und Reto Gauch vom DQ Solutions EDU Team haben sich deshalb ins Zeug gelegt, um ein spezielles iPad für Kinder entwickelt. Eltern können damit iPad für Kinder einrichten lassen, statt die Konfiguration selbst vornehmen zu müssen.

Möglichkeiten mit iPad für den Schutz von Kindern

iPad for Kids erleichtert Eltern die Wahl des digitalen Geräts für ihr Schulkind
iPad for Kids soll Eltern darin unterstützen, ein sicheres digitales Medium für ihre Kinder zu wählen. (Bild: DQ Solutions)

Durch diverse Einstellungen erlauben oder verbieten iPad Erziehungsberechtigten den Zugriff auf unterschiedliche Bereiche und auf gewisse Funktionen. Sogar das elterliche iPhone ermöglicht es, das iPad der Kinder zu steuern. Folgendes kann mit dem richtigen Setup unter anderem beeinflusst werden:

  • Käufe im iTunes und App Store verhindern
  • Siri-Websuche beschränken
  • Anstössige Inhalte verhindern
  • Integrierte Apps und Funktionen erlauben
  • Inhalte mit einer gewissen Altersfreigabe verhindern
  • Game Center verbieten
  • Webinhalte einschränken (Websites, Bilder, Videos oder Musik)

Ist die Kindersicherung eingerichtet und das iPad richtig konfiguriert, besteht ein guter Schutz für Kinder. Allerdings kann auch mit der besten Konfiguration nicht garantiert werden, dass alle ungeeigneten Inhalte in den gesetzten Filtern hängen bleiben.

Der Vorteil des eigenen iPad zum Lernen

An einigen Schulen teilen sich Kinder iPad, die von der Schule zur Verfügung gestellt werden. Doch um in der Anwendung von digitalen Medien sicher zu werden, empfiehlt es sich, dass jedes Kind sein eigenes Gerät bekommt. Der Apple zertifizierte Education Specialist Tom Rittmann sagt dazu:

“Das iPad ist ein persönliches Gerät. Die ganze Vielfalt an Möglichkeiten, Arbeitsformen und Arbeitsorganisation entfalten digitale Medien erst, wenn man sie individuell einrichten kann. Dabei denke ich auch an die Bedienungshilfen, welche Lernende mit speziellen Bedürfnissen optimal unterstützen können. Ein Blick zurück auf das letzte Jahr zeigt auf, dass persönliche Geräte, werden sie dann auch richtig eingesetzt, Lernen und Lehren verändern können.”

Tom Rittmann

iPad für Kinder einrichten als Service – iPad for Kids

Mit der Idee, vorkonfigurierte iPad für Kinder als Service anzubieten, decken Tom und Reto zusammen mit dem EDU Team von DQ Solutions ein wichtiges Bedürfnis ab. Kinder und Jugendliche sollen digitale Werkzeuge zum Arbeiten nutzen. Gleichzeitig gilt es, sie entsprechend vor ungeeigneten Inhalten zu schützen. Zudem ist der Persönlichkeitsschutz ein wichtiger Faktor. Mit iPad for Kids stellen die Education Experten ein Produkt zur Verfügung, das einen Grundschutz bietet. Neben dem fix fertig eingerichteten iPad, bekommen Eltern weitere Dienstleistungen an die Hand.

iPad für Kinder einrichten - ganz einfach mit iPad for Kids
Erst durch die richtigen Einstellungen wird die Nutzung eines iPad sicher für Kinder. (Foto: DQ Solutions)

Der Vorteil für die Eltern von iPad for Kids

iPad for Kids ist dann das Richtige, wenn Eltern iPad für Kinder einrichten wollen, damit diesen ein sicheres Gerät zum Lernen zur Verfügung steht. Neben dem gemieteten, vorkonfigurierten iPad für Kinder gehört zum Service dazu, dass stets die neuesten, relevanten EDU Apps installiert werden. Ausserdem lernen Eltern in Webinaren und Schulungen, wie sie beispielsweise die Jamf Parent App verwenden. Diese Lösung erlaubt unter anderem die Nutzung der Apps des Kinder iPad einzuschränken, Nutzungszeiten festzulegen oder gewisse Games und Social Media Dienste zu sperren.

 

Abschluss von iPad for Kids für die Gerätenutzung in der Schule

Als erstes gilt es, ein Gerät auszuwählen, das dem Alter des Kindes entsprechend vorkonfiguriert wird. Dazu gehört eine für die Schulstufe geeignete Auswahl an vorinstallierten Apps. Diese wurden vom DQ Solutions EDU Team sorgfältig ausgewählt. Im iPad for Kids Monatsabo für 25.- Franken sind neben dem iPad, den Lern-Apps und den Schulungsangeboten 200GB iCloud Speicherplatz enthalten. Während der Laufzeit besteht eine Garantie sowie eine Versicherung für das Gerät. Sollte das iPad einen Defekt aufweisen, kommt der zum Angebot gehörende Abholservice zum Zuge. EIne Wegleitung zeigt Eltern, wie sie ihr Kind vor ungeeigneten Inhalten schützen können.

«Es ist uns ein grosses Anliegen digitale Medien für alle zugänglich zu machen. Mit dem preiswerten Angebot iPad for Kids versuchen wir, dieses Vorhaben zu unterstützen.»

Reto Gauch, Projektleiter
iPad für Kinder einrichten mit dem DQ Solutions Angebot iPad for Kids
Den richtigen Umgang mit digitalen Medien zu lernen ist für Kinder essenziell. (Foto: DQ Solutions)

Die Sicht des Projektleiters auf den Kern der Sache

Reto Gauch hat bei der Kreation des neuen Service iPad for Kids eine wesentliche Rolle gespielt. Am meisten motiviert hat ihn das zentrale Ziel des Projekts:

“Wir wollen den Schülerinnen und Schülern ein Device zur Verfügung stellen, das sie im Schulalltag unterstützt. Durch die bereits sorgfältig ausgewählten Apps erübrigt sich die Suche nach geeigneten Applikationen für die einzelnen Schulfächer. Es bleibt also mehr Zeit zum Lernen. Eine weitere wichtige Motivation von DQ Solutions für dieses Projekt ist, dass wir Eltern im Umgang mit digitalen Medien unterstützten. Die vordefinierte Konfiguration - mit den sorgfältig gewählten Einschränkungen auf dem iPad - bildet die Basis des Produkts. Die regelmässig stattfindenden Webinaren zu technischen Themen, für Eltern und Kinder, runden das Angebot ab.”

Reto Gauch, Projektleiter

iPad for Kids soll alle Eltern in der herausfordernden Aufgabe unterstützen, iPad für Kinder einzurichten. Wenn Kinder den Umgang mit digitalen Medien lernen, ist es die Aufgabe der Eltern, ihre Kinder zu begleiten und sie auch vor den Gefahren des Internet zu schützen. Lasse dich direkt von unseren Experten aus dem DQ Solutions EDU Team beraten und unterstützen.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Das könnte Dich auch interessieren.