Cloud oder externe Festplatte - Speicherplatz vom Mac erweitern

Fotos von der Weltreise oder Filme vom eigenen Baby sind einmalig. Diese und weitere unersetzbare Schätze benötigen ein Backup. Ausserdem können sie den Speicherplatz vom Mac überbeanspruchen und dabei wichtigen Dateien wie Steuer- oder Finanzdokumenten den Platz rauben. Nun stellt sich die Frage, ob eine externe Festplatte oder eine Cloud die bessere Lösung ist. Wir zeigen dir die Vorteile beider Möglichkeiten auf und erklären den Unterschied zwischen SSD und HDD.

Notwendigkeit der externen Datensicherung

Speicherplatz vom Mac erweitern - Datensicherung
Externe Speicher verhindern den Verlust von wichtigen Erinnerungen wie Fotos. (Foto: Picjumbocom / pexels)

Sich eine externe Festplatte anzuschaffen oder einen Cloud-Dienst zu nutzen, macht aus Gründen der Datensicherung immer Sinn. Dabei bestimmt die Datenmenge die Grösse des erforderlichen Speichers. Dieser wird in GB für Gigabyte oder TB für Terabyte angegeben. Um deinen Bedarf zu ermitteln, hilft es dir vielleicht, wenn du dir die Auslastung des Speichers auf deinem Apple Gerät anschaust. Den Speicherplatz vom Mac kannst du ganz einfach prüfen: Wähle dazu “Menü Apple”, dann “Über diesen Mac” und klicke auf “Festplatten”.

Ein weiterer Grund zur Erweiterung des Speichers ist schlicht und einfach der Platz. Dabei gilt es zu entscheiden, ob du auf die Sicherheit der Cloud-Dienste vertraust oder deine Daten lieber in deiner Nähe hast. Beide Lösung liefern eigene Vorteile in puncto Datenschutz und Handling.

Speichermedium wählen – SSD oder HDD

Bei der Verwendung von Hardware als Speicherplatz hast du den Vorteil, dass deine Backups bei dir bleiben. Natürlich kann ein Datenträger verloren gehen oder gestohlen werden, was eine Sicherheitslücke darstellt. Dem entgegen wirkt die Möglichkeit zur Verschlüsselung der externen Festplatte. Dabei sorgt der Zugriff über ein Passwort für Schutz. Je nachdem, was für ein Budget dir zur Verfügung steht und welche Ansprüche du hast, passt die SSD- oder die HDD-Technologie besser zu deinen Bedürfnissen.

Harddisk oder HDD zur Erweiterung des Speicherplatzes beim Mac
Durch ihre beweglichen Elemente ist eine Harddisk anfälliger auf Defekte als eine SSD-Festplatte. (Foto: pixabay)

Speicherplatz vom Mac mit Harddisk erweitern

Der Fachausdruck für Harddisk lautet Hard Disk Drive oder kurz HDD. Diese speichern Daten magnetisch ab. Ein Schreibkopf überträgt dazu die Ziffern auf Platten, was den Ursprung der Bezeichnung Festplatte erklärt. Diese Geräte sind in der Regel grösser und schwerer als SSD Speichermedien mit der gleichen Kapazität. Ausserdem verursacht die Mechanik Geräusche. Doch dafür bieten die Harddisks viele Terabyte Speicherplatz für wenig Geld.

Die Vorteile von SSD Speichermedien

SSD bedeutet Solid State Drive. Diese schnellen Halbleiterspeicher kommen ohne rotierende Elemente und somit ohne bewegliche Mechanik aus. Deshalb sind sie lautlos sowie stossfest und damit robuster. Bei dieser Technologie werden alle Daten digital übertragen. Dies begünstigt den Vorteil der kurzen Zugriffszeiten. Neben den externen SSD-Festplatten sind auch M.2-SSD erhältlich, die direkt ins Gerät eingebaut werden können und dadurch noch schneller sind.

Speicherplatz vom Mac mit Cloud-Dienst erweitern

Cloud-Dienste sind praktisch. Überall, wo es Internet gibt, sind auch deine Daten in ihrer aktuellsten Version auf all deinen Geräten abrufbar. Sollte der Platz in der Ablage knapp werden, kaufst du einfach zusätzlichen Speicherplatz. Ausserdem teilst du einzelne Dokumente oder ganze Ordner mit weiteren Usern. Und weil Datenschutz ein zentrales Thema ist, erfolgt die Datenübertragung verschlüsselt auf gut abgesicherten Servern. Ein Beispiel für ein sicheres Server-Center ist Mount 10, worüber wir im Beitrag zu Microsoft 365 Backup berichtet haben. Mach dir ein Bild im Vergleich verschiedener Cloud-Dienste:

iCloudGoogle DriveBoxOneDriveDropbox
kostenloser Speicher5 GB15 GB10 GB5 GB2 GB
günstigstes Upgrade/Mt.50 GB für CHF 1.00100 GB für CHF 2.00100 GB für EUR 9.00100 GB für CHF 1.952 TB für EUR 11.99
teuerstes Upgrade/Mt.2 TB für CHF 10.002 TB für CHF 10.00100 GB EUR 4.50 (3 User)1 TB für 6.952 TB, 6 User für EUR 19.99
Max. Dateigrösse für Upload (je nach Upgrade)50 GB5 TB5 GB10 GB20 GB

Die Angaben können natürlich von den Anbietern jederzeit geändert werden. Deshalb sind sie ohne Gewähr. Ausserdem gibt es Business-Abos, die meistens für mehrere Nutzer noch mehr Speicherkapazität bieten und entsprechend etwas mehr kosten.

Im DQ Solutions Shop stöbern oder in der Filiale beraten lassen

Solltest du unsicher sein, was für deine Zwecke passt, dann schau dich im DQ Solutions Shop zu externen Speichern um. Oder profitiere vom Know-how der von Apple zertifizierten Mitarbeitenden. Besuche ein Personal Training oder lasse dich in einer unserer Filialen zu Speicherplatz Erweiterungen für Mac, externen Festplatten oder iCloud beraten.

Das könnte Dich auch interessieren.