Eve Weather die smarte Wettersation

Die outdoor Wetterstation Eve Weather ergänzt dein Smart Home als kleiner intelligenter Meteorologe. Platziere das nützliche Gadget im Garten oder auf der Terrasse und frage per iPhone oder iPad die Temperatur, die Luftfeuchtigkeit und den Wettertrend ab. Wir haben Eve Weather getestet mit der Eve App, dem Apple HomeKit und mit Siri. Erfahre, in welchen Situationen die Wetterstation besonders nützlich ist und wie du das Gerät einrichtest.

Das Wetter vorhersagen mit Daten der Wetterstation

Smarte Wetterstation Eve Weather mit Verpackung
Eve Weather liefert praktische Daten und hilft bei der Tagesplanung. (Foto: Linda Schenker)

Vorab gibt es einen Mini-Exkurs zum Wetter, um Eve Weather besser zu verstehen. Der Luftdruck wird in Pascal gemessen und gibt Hinweise auf Veränderungen des Wetters. Dabei beträgt der mittlere Luftdruck 1013,25 hPa (Hektopascal). Liegt der Wert auf der Wetterstation darüber, zeigt dies ein Hochdruckgebiet und damit schönes Wetter an. Liegt er darunter, herrscht ein Tief, was häufig Wolken und Niederschlag mit sich bringt. Scheint die Sonne und sinkt der Luftdruck langsam, kündigt sich damit eine Periode mit schlechtem Wetter an.

Plane deinen Tag mit der Eve Wetterstation

Noch bevor du morgens aufstehst und die Jalousien hochfährst, hilft dir Eve Weather bereits bei der Wahl der Garderobe für den Tag. Falls sich schlechtes Wetter ankündigt, bleibst du vielleicht lieber daheim und richtest dich in Jogginghose gemütlich ein. Wenn dich die Arbeit ruft oder es dich anderweitig raus zieht, gibt dir Eve Weather nützliche Hinweise. Entscheide dich mit einem Blick auf die Wetterdaten, welches Outfit du für den Tag brauchst.

Rat von Eve Weather für Gartenpartys, Bike-Touren oder Camping

Stelle dich früh darauf ein, ob du deine Gartenparty oder das BBQ auf der Terrasse eventuell nach Drinnen verlegen musst. Bereite dich bestens auf die Standup-Paddle-Tour, den Campingausflug, das Picknick im Wald oder andere Aktivitäten vor. Dank Eve Weather weisst du, ob es ein guter Zeitpunkt für outdoor Aktivitäten ist oder ob du diese lieber verschiebst. Wenn du bei jedem Wetter gerne draussen bist, hilft dir die smarte Wetterstation, die richtige Ausrüstung auszuwählen.

Test der smarten Wetterstation Eve Weather

Die Temperatur, die Luftfeuchte und den Wettertrend liefert die smarte Wetterstation über die Eve App und das Apple HomeKit direkt auf dein iPhone oder dein iPad. Damit erfüllt Eve Weather im Smart Home eine wichtige und nützliche Funktion. Wir haben die Handhabung des kleinen Gadgets getestet von der Inbetriebnahme bis zur Nutzung im Alltag.

Voraussetzungen für die Verwendung von Eve Weather

Damit du Eve Weather in dein Smart Home einbinden kannst, brauchst du ein iPhone oder iPad mit iOS beziehungsweise iPadOS 14 oder neuer. Falls du die Wetterdaten in deinem Daheim auch von unterwegs abrufen willst, ist ein HomePod oder ein Apple TV der vierten Generation oder neuer als Steuerzentrale erforderlich.

Platzierung der smarten Wetterstation

Dank IPX3-Wasserbeständigkeit (Sprühwasserschutz) hält Eve Weather ein paar Spritzer Regen oder einige Schneeflocken aus. Die Wetterstation wird jedoch idealerweise an einem geschützten Ort aufrecht hingestellt oder an der Wand befestigt. Von seinem Standort aus registriert der Temperatursensor Kälte und Hitze von minus 18 bis 55 Grad Celsius (kann 0,3 Grad Celsius abweichen). Das integrierte Hygrometer misst die Luftfeuchtigkeit von 0 bis 100 Prozent und beim Luftdruck deckt das Gerät eine Bandbreite von 260 bis 1260 Millibar ab.

Inbetriebnahme von Eve Weather mit der Eve App

Da Eve Weather bereits mit einer Batterie des Typs CR2450 (im Handel erhältlich) geliefert wird, drückst du einfach auf den mit “Activate” bezeichneten Button auf der Rückseite. Damit schaltet sich das Gerät ein. Danach lädst du die Eve App herunter oder öffnest sie, wenn du sie bereits auf deinem iPhone hast. Gehe wie folgt vor:

Die Eve App für das Smart Home
Die Wetterdaten von Eve Weather lassen sich über die Eve App ablesen. (Foto: Linda Schenker)
  1. Einstellungen öffnen
  2. auf “Geräte” tippen
  3. “Gerät zu Zuhause hinzufügen” wählen
  4. QR-Code auf dem Gerät oder in der Verpackung scannen


Falls das Gerät nicht gefunden wird, drücke an dieser Stelle nochmals den Activate-Button auf der Rückseite. Dieser dient gleichzeitig als Reset Taste. Sobald das Gerät hinzugefügt wurde, wählst du den Raum in deinem Smart Home aus, in dem sich die Wetterstation befindet. Im Test war das zum Beispiel der Garten. Diesen kannst du später auch wechseln.

Wichtige Einstellungen für die smarte Wetterstation

Wähle zuerst die Temperatureinheit °C oder °F. Damit Eve Weather den Luftdruck richtig kalibriert, gibst du an, auf welcher Höhe dein Zuhause liegt. Wenn du das nicht genau weisst, kannst du diesen Wert auf einer Landkarte nachsehen. Gehe dazu beispielsweise über deinen Computer auf Google Maps und wähle eine Route, die von deinem Standort weg führt. Klickst du dann auf den Fussgänger, zeigt es dir das Höhenprofil links unter deiner Route an. Solltest du bei der Einrichtung auf Hilfe angewiesen sein, rufe den Quick Start Guide in der Eve App auf, der dich durch die ersten Schritte führt.

Verwendung des Apple HomeKit und Siri für Eve Weather

Öffne die HomeKit App und füge über das kleine “+” oben rechts Eve Weather hinzu, indem du den QR-Code scannst. Danach zeigt es dir in der geöffneten App in der Übersicht jeweils die Temperatur sowie die Luftfeuchtigkeit an. Beim Klick auf das interaktive Symbol gelangst du zu den Einstellungen. Nun kannst du Siri nach der Temperatur im Garten fragen und bekommst die Information, welche die Wetterstation gerade misst.

Thread Funkstandard für Smart Home

Bluetooth und WLAN werden zur Vernetzung von Smart Home Geräten verwendet. Die moderne Technologie Thread ergänzt diese beiden Standards. Durch diese können Geräte untereinander direkt kommunizieren statt nur über eine Steuerzentrale. Ein Thread-Netzwerk macht also ein Smart Home schneller und zuverlässiger. Eve nutzt den Funkstandard Thread für seine Smart Home Geräte.

Smart Home ergänzen mit Eve Weather

Uns hat das kleine Gerät mit seiner einfachen Bedienbarkeit und seinen nützlichen Funktionen überzeugt. Das Wetter zu beobachten ist spannend und die aktuellen Wetterdaten helfen dabei, Entscheidungen zu treffen. Willst du dein Smart Home mit einer Wetterstation ergänzen, dann ist Eve Weather eine gute Wahl. Bestelle das Gerät im DQ Solutions Shop und sieh dich um, wenn du weitere Smart Home Produkte der Marke Eve entdecken möchtest.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Das könnte Dich auch interessieren.