Keynote Präsentation mit iPad meistern

Eine professionelle Keynote Präsentation mit iPad besteht aus verschiedenen Elementen. Dazu gehören ein klar abgegrenztes Thema, dessen Visualisierung sowie die technische Ausrüstung. Das zentrale Element bist natürlich du selbst. Durch sicheres Auftreten und dein fundiertes Wissen zum Vortrag fängst du das Interesse deines Publikums ein. Lies unsere Tipps, damit dein Auftritt von der Vorbereitung über die technische Einrichtung bis zur Präsentation des letzten Slides gelingt.

Keynote Präsentation vorbereiten auf dem iPad
Eine genaue Vorbereitung der Keynote Präsentation hilft dir beim sicheren Auftritt. (Foto: Diva Plavalaguna / pexels)

Vorbereitung der Keynote Präsentation auf dem iPad

Die genaue und sorgfältige Planung deiner Keynote Präsentation ist entscheidend für das Resultat. Setzt du dich mit deinem Thema auseinander, strahlst du Sicherheit aus und kannst allfällige Fragen direkt beantworten. Als Nächstes gilt es, deinen Vortrag attraktiv darzustellen. Das geht am besten mit der Keynote App. Eine Tastatur für dein iPad ist von Vorteil, um schneller schreiben zu können. Du kannst die Applikation natürlich auch auf deinem MacBook nutzen und dann das iPad zum Präsentieren einsetzen.

Keynote – die App für Präsentationen von Apple

Mit jedem Apple Device kannst du über die App Keynote Präsentationen ganz einfach erstellen, indem du Designvorlagen nutzt. Wähle diese passend zu deinem Thema aus. Dann überlege dir, was das Ziel deiner Keynote Präsentation ist. Danach planst du mehrere Schritte, wie du dieses erreichen willst. Am besten, du schreibst dazu ein Inhaltsverzeichnis, das dein Publikum zu Beginn deines Auftritts über den Inhalt informiert. Gliedere dann deine Slides dementsprechend. Stelle die einzelnen Segmente deines Themas abwechslungsreich dar. Füge Bilder und Grafiken ein, nutze Bulletpoints und Zitate.

Denke schon bei der Vorbereitung daran, deine Zuhörer*innen einzubeziehen, um ihre Aufmerksamkeit zu gewinnen. Stelle Fragen ins Gremium, die zum Beispiel mit einer Aufforderung, eine Hand hochzuheben, begleitet werden. Ausserdem ermöglicht es dir Keynote, Notizen zu erfassen, die während der Präsentation nur für dich ersichtlich sind. Diesen und weitere Hacks kannst du übrigens in einem Keynote Kurs bei DQ Solutions lernen.

Vorbereitung Keynote Präsentation mit iPad
Übe deine Präsentation, bevor du deinen Vortrag hältst. (Foto: M. Blomkvist / pexels)

Kenne deine Slides und übe deinen Vortrag

Überlege oder notiere dir, was genau du zu den einzelnen Slides sagen möchtest. Auch wenn du dein iPad mit deinen Notizen vor dir haben wirst, übe das freie Sprechen. Dadurch kannst du den Menschen vor dir abwechselnd in die Augen schauen und sie somit in deinen Vortrag integrieren. Denke auch daran, gegebenenfalls offline Tools wie einen Flipchart zu nutzen. Gehe deine Präsentation mehrmals an verschiedenen Tagen durch, teste alle Animationen und stoppe die Zeit.

Beamer oder Display einrichten

Wenn du die Möglichkeit hast, vor deinem Auftritt den Ort des Geschehens aufzusuchen, dann tue es. Damit kannst du dir ein Bild von der technischen Einrichtung vor Ort machen. Richte alles entsprechend ein, wie du es dir am Stichtag vorstellst. Falls ein Besuch vorgängig nicht möglich ist, kläre mit einer Person vor Ort ab, welche Infrastruktur vorhanden ist. Damit kannst du selbst mitbringen, was noch fehlt oder entsprechend planen.

iPad Adapter für Beamer und Bildschirme

Alle iPad Pro Modell ab 2018 verfügen über nur einen USB-C Anschluss. Die meisten Beamer und Displays werden deshalb über ein HDMI Adapter mit deinem Gerät verbunden. Allerdings sind das nicht alle. Displayport ist zum Beispiel ein weiterer verwendeter Anschluss zur Übertragung von Bild und Ton. Kläre also vorher ab, welchen Adapter du brauchst oder ob ein solcher vor Ort verfügbar ist. Jedoch nimmst du je nach Wichtigkeit des Vortrags am besten selbst die benötigte Steckverbindung mit.

Fragen bei der Keynote Präsentation
Versuche, auf alle Fragen im Publikum einzugehen und sei ehrlich, solltest du etwas nicht wissen. (Foto: Elissa Garcia / unsplash)

Keynote Präsentation vom iPad kabellos übertragen

Willst du beim präsentieren das iPad in den Händen halten, geniesst du ohne das daran befestigte Kabel viel mehr Bewegungsfreiheit. Und du wirkst professionell. Eine Wireless Verbindung ist dann möglich, wenn dich vor Ort ein WLAN-Beamer oder einen WLAN-Bildschirm erwartet, der AirPlay 2 unterstützt. Ebenfalls möglich ist die Verbindung des Displays oder des Beamers über eine Apple TV Box. Damit kommuniziert dann dein iPad.

Mittel gegen Aufregung bei deiner Keynote Präsentation

In der Realität läuft ein Vortrag meistens anders als in der Vorstellung und das ist vollkommen normal. Menschen werden gerne unterhalten. Sollten Fragen gestellt werden, die du nicht direkt beantworten kannst, sei ehrlich. Sage offen, dass du etwas nicht weisst und es abklären wirst. Sollte deine Keynote Präsentation für Diskussionen sorgen, dann folge ihr nicht stur, sondern interagiere mit deinen Zuhörer*innen. Denke immer daran, dass es dein Publikum grundsätzlich immer gut mit dir meint. Viel Erfolg!

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp

Das könnte Dich auch interessieren.